20 Jahre Freundschaft zwischen Schnupfer und Schützen

20 Jahre Freundschaft zwischen Schnupfer und Schützen

 

Seit nunmehr 20 Jahren besteht das Schnupfschießen zwischen dem Schnupferclub Gut Pris und Schützenverein Gemütlichkeit Tanzfleck. Für jeden Verein gingen 7 Teilnehmer an den Start. Zuerst ging es zum Schnupfen in das Vereinslokal Gasthaus Böhm. Bei diesem Wettbewerb heißt die Vorgabe, so viel wie möglich von 5 Gramm in die Nase zu bekommen. Am Ende lagen die Schnupfer mit 4,52 Gramm Tabak vorne, das heißt ein Vorsprung von 90,4 Punkten. Gut Pris Vorsitzender Josef Fellner freute sich über die guten Schnupfergebnisse aller Teilnehmer. 14 Tage später trafen sich die Wettkämpfer im Schützenheim, wo man mit 10 Schuß versuchte eine hohe Ringzahl zu erreichen.

Mit 148 Ringen Unterschied konnten die Schützen den Vorsprung der Schnupfer wieder aufholen. In der Gesamtwertung gewann denn Pokal der Schützenverein „Gemütlichkeit“ mit einer Punktzahl von 1105,80 vor dem Schnupferclub „Gut Pris“ mit einer Punktzahl von 1048,20. In der Einzelwertung siegte mit 177,80 Punkten Manfred Rauscher, gefolgt von Hans Schmidschneider (173,80) und Thomas Neugebauer (172,80). Zweiter Schützenmeister Markus Götz bedankte sich über den großen Zusammenhalt beider Ortsvereine.